Finde neue Wege zu Deinem Ziel

Haben wir uns entschieden, dass etwas verändert werden muss, dann meinen wir oft auch sehr schnell, dass wir genau wissen, wir diese Veränderung aussehen muss. Dabei landen wir nicht selten auf genau der anderen Seite des Spektrums:

  • Du bist unglücklich mit Deinem Partner, weil ihr Euch auseinandergelebt habt, also kannst Du das nur akzeptieren oder Dir einen neuen Partner suchen.
  • Du möchtest mehr Zeit im Grünen verbringen, also musst Du Deine Wohnung in der Stadt kündigen und ein Haus auf dem Land bauen.
  • Du möchtest gern abnehmen, also fasst Du den Entschluss ab Morgen nur noch Salat zu essen und jeden Tag Sport zu treiben.

Diese Beispiele scheinen extrem, aber jeden Tag tappen Menschen in diese Schwarz-Weiß-Falle. Das macht es nicht nur sehr anstrengend und aufwändig, diese Veränderungen zu erreichen und durchzuhalten, sondern es werden so auch viele alterative Weg von Vornherein ausgeschlossen, die zu einem ebenso zufriedenstellenden Ergebnis führen würden. Nur vielleicht etwas später oder auf ungewöhnliche Weise.

Viele Wege können zu Deinem Ziel führen.
Jana Müller auf Unsplash

Was ist also zu tun?

Wird Dir klar, dass Du auch grad dabei bist in so eine Endweder-Oder-Denkweise zu verfallen, dann gilt es, für einen Moment inne zu halten und überlegen, ob es wirklich nur diese Alternativen gibt, um Dein Ziel zu erreichen. Es ist also Kreativität gefragt und auch Ehrlichkeit Dir selbst gegenüber. Denn auch Lösungswege, die Dir im ersten Moment nicht so attraktiv erscheinen, dürfen hier ihren Platz finden.

So erweiterst Du Deinen Blickwinkel   

Mache Dir das Ziel hinter Deinem Ziel bewusst.

Was meine ich damit? Nehmen wir das Beispiel Abnehmen. Niemand findet Diäten so toll, dass er abnehmen will, weil ihm der Prozess des Abnehmens zu gut gefällt. Das eigentliche Ziel hinter dem Abnehmen ist ein anderes, wie sich im eigenen Körper wohlzufühlen, kein Geld für neue Kleidung ausgeben zu müssen, weil die alte langsam zu eng wird, oder auch ein Neuanfang.

Dir über dieses Ziel hinter Deinem Ziel klar zu werden öffnet den Raum für weitere Möglichkeiten und plötzlich können wir kreativ werden.

Brainstorming

Nun geht es darum, Alternativen zu den Wegen zu finden, die Du Dir bisher überlegt hast, um Dein Ziel zu erreichen. Dafür kannst Du die folgenden Fragen nutzen, die Dir helfen, Deine Kreativität freizusetzen:

Zusätzlich zu den Optionen A und B, welche drei anderen Wege gäbe es noch, mein Ziel zu erreichen?

Welchen Menschen (oder welche erfundene Figur) bewunderst Du für ihre kreativen und ungewöhnlichen Lösungsansätze? Was würde diese Person/Figur tun?

Stell Dir vor, Du hättest Du Möglichkeiten und es gäbe keine Grenzen, wie würdest Du dann versuchen, Dein Ziel zu erreichen?

Bestimme Deinen Willen, etwas durchzuhalten

Manchmal legen wir uns auf einen Weg zum Ziel fest, ohne uns vorher darüber klar zu werden, was dieser Weg von uns fordert. Nimm Dir also alle Lösungsansätze vor, die Du inzwischen gesammelt hast, und überlege Dir was Du in den nächsten sechs Monaten jeden Tag tun müsstest, damit dieser Weg zum Erfolg führt.

Anschließend überlege Dir, ob Du bereit bist, diesen Preis zu zahlen und wäge so die unterschiedlichen Möglichkeiten gegeneinander ab, bis Du Deinen Favoriten bestimmt hast.

Für diese Übung kannst Du die Vorlage nutzen, die Du Dir hier kostenlos herunterladen kannst.

Was Du noch tun kannst

Um den eigenen Blickwinkel zu verändern und auf neue Ideen zu kommen gibt es unterschiedlichste Ansätze, von denen ich Dir hier drei vorschlagen möchte:

  1. Ändere Dein Umfeld.
    Wie wäre es mal mit einem Tagesausflug nur für Dich allein? Fahre irgendwo hin, wo Du Deinen Gedanken freien Lauf lassen kannst und nutze die veränderte Umgebung, um Deine Kreativität anzuregen.
  2. Sprich mit jemandem, dessen Herangehensweise an Probleme sich deutlich von Deiner unterscheidet.
    Schildere dieser Person, was Du erreichen möchtest und frage diese Person, was sie tun würde. Du musst den Rat dieser Person nicht annehmen, Du musst ihren Ideen nicht mal zustimmen. Aber eine komplett andere Sichtweise hilft uns oft, uns selbst klarer über unsere eigenen Ansichten und Meinungen zu werden. So eröffnen sich oft völlig neue Wege, an die wir vorher nie gedacht hätten.
  3. Nutze das Internet (anders)
    Meist haben wir uns schon für einen Weg entschieden, bevor wir auf die Idee kommen, ins Internet zu gehen. Und dann suchen wir nur noch nach Tipps und Hinweisen, wie wir am Besten den Weg meistern, für den wir uns schon entschieden haben.
    Aber was für Ideen findest Du im Internet, wie Du Dein Ziel hinter dem Ziel noch erreichen kannst.?

Wann diese Übungen noch Sinn macht

Wie oben schon beschrieben kannst Du diese Übung wunderbar nutzen, wenn Du in ein Endweder-Oder-Denken verfällst. Du kannst sie aber auch früher für Dich nutzen, wenn Du nämlich noch gar keine konkrete Idee hast, wie Du Dein Ziel erreichen kannst. Dieser Moment ist sogar noch besser für diese Übung geeignet, denn dann ist noch alles offen und Du musst nicht von einem Kurs, für den Du Dich schon mehr oder weniger entschieden hast, abweichen.

Genau so gut kannst Du Diese Übung einsetzen, wenn Du Dir mit einer anderen Person nicht einig werden kannst, z.B. über eine Entscheidung, die ihr gemeinsam treffen müsst. Jeder von Euch hält dann seine bevorzugte Lösung schriftlich fest und anschließend geht ihr gemeinsam durch die oben beschriebenen Schritte. Ich bin mir sicher, Ihr werdet dabei auf viele neue Optionen stoßen.

Auch in diesen beiden Fällen kannst Du die kostenlose Vorlage nutzen, die Du hier herunterladen kannst:

Hat Dir diese Übung geholfen oder hast Du noch eine Frage dazu, dann schreibe mir sehr gern einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Weitere spannende Tipps und Übungen findest Du im monatlichen Einfach Wandelbar Newsletter, für den Du Dich HIER anmelden kannst.

Gefällt Dir Dieser Beitrag, dann speichere und teile ihn!

1 Kommentar zu „Finde neue Wege zu Deinem Ziel“

  1. Pingback: Vision, Ziele und Motivation - einfach-wandelbar.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.