Glaubenssätze formen Deine Welt

Bei Glaubenssätzen handelt es sich um innere Überzeugungen, die Du hast und die Dein Handeln bestimmen. Dabei werden diese Glaubenssätze oft für unumstößliche und allgemein gültige Regeln oder Wahrheiten gehalten, obwohl sie objektiv betrachtet nur in wenigen Situationen oder auch nie wahr oder gültig sind.

Die eigenen Glaubenssätze sind schwer zu verändern, schon weil es schwierig ist, sich ihrer bewusst zu werden. Haben wir einmal einen Glaubenssatz verinnerlicht, so finden wir überall Beweise für seine Gültigkeit, während unser Gehirn widersprüchliche Informationen einfach ausblendet. Das ist kein bewusster Vorgang, sondern läuft unbewusst und automatisch ab.

Möchtest Du Deine Glaubenssätze verändern, dann ist es also im ersten Schritt wichtig, diese zu realisieren. Dabei ist es wichtig, dass Du Dir nicht zu viel Druck machst, denn diese Veränderungen brauchen viel Zeit.

Hinweis: Diese Übung ist Teil des Themas Selbstwirksamkeit. Den Blogartikel dazu findest Du hier:

Was glaubst Du über Dich?

Mir dieser Übung kannst Du Dir Deine Glaubenssätze bewusst machen. In der Vorlage, die Du Dir hier kostenlos herunterladen kannst, findest Du eine Liste von Satzanfängen, die Du vervollständigen kannst. Diese Sätze drehen sich alle um Dich, es geht also um die Glaubenssätze, die Du über Dich selbst hast.

Diese Liste ist nicht vollständig, Du kannst sie gern beliebig erweitern. Sie wird Dir aber einen guten Eindruck davon vermitteln, in welchen Bereichen Du alles Glaubenssätze hast.

Spüre beim Bearbeiten der Liste tief in Dich hinein und bemühe Dich, ehrlich mit Dir selbst zu sein. Oft gibt es eine Antwort, von der wir denken, dass sie von uns erwartet wird (z.B. ich bekomme alles geregelt), und eine, die tatsächlich zutrifft (z.B. die Steuerklärung überfordert mich).

So geht es danach weiter

Hast Du Die Liste durchgearbeitet und vielleicht auch noch ergänzt, dann kannst Du Dir einen! Glaubenssatz herausgreifen, an dem Du arbeiten möchtest. Überfordere Dich nicht, indem Du gleich an mehreren Stellen ansetzt.

Mit der Arbeit an Deinen Glaubenssätzen gewinnst Du Macht über Dein Leben!

Foto von Kiana Bosman auf Unsplash

Ein Netz von Glaubenssätzen

Hast Du den einen Glaubenssatz gefunden, mit dem Du anfangen möchtest, dann empfehle ich Dir, diesen auf ein Blatt zu schreiben und zu überlegen, was für Überzeugungen und Glaubenssätze Du vielleicht noch hast, die mit dem gewählten Glaubenssatz in Verbindung stehen. Tatsächlich steht ein Glaubenssatz nämlich nur selten allein. Meistens sind sie Teil eines Geflechts und es ist wichtig, den richtigen Ansatzpunkt zu finden, um dieses aufzulösen.

Möchtest Du zum Beispiel den Glaubenssatz „der Teller muss immer leer gegessen werden“ auflösen, dann wird dies schwierig, wenn dahinter Glaubenssätze wie „es darf nichts verschwendet werden“, „morgen musst Du vielleicht hungern“ oder „wenn ich nicht aufesse, dann ist Mama traurig“ stehen.

Bilde Deine Affirmationen

Im nächsten Schritt kannst Du dann Deine ganz persönlichen Affirmationen, also quasi positive Glaubenssätze, formulieren, nach denen Du Dein Leben in Zukunft ausrichten möchtest. Dabei ist es sehr wichtig, dass Diese Affirmationen sich für Dich stimmig anfühlen. Du musst sie wirklich glauben und Dein Gehirn muss in der Lage sein, Belege für diese Affirmationen zu finden.

Im Internet findest Du viele Inspirationen für Affirmationen, die Du nutzen kannst. Übernimm eine Affirmation aber nie einfach, weil sie für Dich gut klingt, sondern überprüfe immer, ob sie wirklich zu dir passt.

Hat Dir diese Übung geholfen oder hast Du noch eine Frage dazu?

Dann schreibe mir sehr gern einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Gefällt Dir Dieser Beitrag, dann speichere und teile ihn!

1 Kommentar zu „Glaubenssätze formen Deine Welt“

  1. Pingback: Gewohnheiten - einfach-wandelbar.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.